Content Komprimierung mit mod_deflate und Apache 2

Warum soll ich meinen Content Komprimieren?

Hierfür gibt es einige Argumente:

  1. Verringerung der nötigen Bandbreite, Verkleinerung des Volumens der Seite
  2. Ggf. schneller Ladezeiten beim Nutzer
  3. Good Style ;-)

Tatsächlich ist es so, das heute viele Webseiten auf Komprimierung Ihrer Daten setzen, dies ist mit modernen CPUs und effektiven Modulen wie mod_deflate, selbst bei hochvolumigen Seiten, kein Problem mehr. Hiermit kann ohne großen Aufwand massiv Bandbreite gespart werden, da nahezu alle modernen Browser mit komprimierten Inhalten umgehen können. Nach meinen Erfahrungen kann man locker 10 bis 20% Traffic einsparen, aber auch hier ist das ganze natürlich abhängig von den lokalen Gegebenheiten.

Hier eine Beispielkonfiguration im Apache:

#Maximize Compression
DeflateCompressionLevel 9
<Location />
# Insert filter
SetOutputFilter DEFLATE

# Netscape 4.x has some problems…
BrowserMatch ^Mozilla/4 gzip-only-text/html

# Netscape 4.06-4.08 have some more problems
BrowserMatch ^Mozilla/4\.0[678] no-gzip

# MSIE masquerades as Netscape, but it is fine
# BrowserMatch \bMSIE !no-gzip !gzip-only-text/html

# NOTE: Due to a bug in mod_setenvif up to Apache 2.0.48
# the above regex won’t work. You can use the following
# workaround to get the desired effect:
BrowserMatch \bMSI[E] !no-gzip !gzip-only-text/html

# Don’t compress images
SetEnvIfNoCase Request_URI \
\.(?:gif|jpe?g|png)$ no-gzip dont-vary

# Make sure proxies don’t deliver the wrong content
Header append Vary User-Agent env=!dont-vary

</Location>

Mit dem Parameter „DeflateCompressionLevel“ setzt man, wie bei gzip auch, die Stärke der Kompression. 9 ist das Maximum und 1 das schwächste. Dies kann man je nach Serverleistung variieren, wobei das ganze mit mod_deflate ziemlich effizient ist und ich auch mit einem 9 nur einen sehr geringen Anstieg der Serverlast hatte (Server mit mehreren Million Zugriffen/Tag). Der Rest der Konfiguration ist 1 zu 1 aus dem Apache Handbuch kopiert und ich hatte bisher nie Probleme damit.


Date Wed, 20 Jan 2010 08:12:01 GMT
Content-Type text/html;charset=ISO-8859-15
Vary Accept-Encoding,User-Agent
Content-Encoding gzip
Content-Length 6389
Xonnection close

Hier seht Ihr nochmal wie das dann im Header, welchen Ihr mit Firebug oder ähnlichem sehen könnt, anschließend aussieht. Content-Encoding ist gzip, das Kompressionslevel kann man hier nicht sehen, dieses wird im Header nicht angegeben. Ihr könnt allerdings mal mit dem CompressionLevel Paramter rumspielen und euch dann die Content-Length anschauen.

Hier noch der Link zum Apache Manual

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.